logo-Auto

Trockenlegung

Um der Altautoverordnung vom April 1998 gerecht zu werden, müssen  Fahrzeuge vor der Entsorgung bzw. Verwertung trockengelegt werden, d.h.  sämtliche Betriebsstoffe müssen vor der Lagerung oder Verwertung aus dem Fahrzeug entfernt werden.

Trockenlegung

 

Alle Entnahmesysteme sind ausgestattet mit Doppelmembranpumpe (EX, ATEX 100a Directive 94/9/EC), Druckregler, Überfüllsicherung, Grenzwertgeber, Füllstandskontrolle,  einer akustischen sowie optischen Füllstandsmeldung, Filter und  Potentialausgleich.

Was bedeutet das ?

Folgende Stoffe müssen entsorgt werden:

Benzin, Diesel

Treibstoffentnahmesystem direkt umschaltbar, bestehend aus einem Anbohrgerät, einem Schlauchsatz zum Absaugen aus dem Tank bzw. den Tankleitungen.

Altöl

Absaugsystem, direkt für Motor- und Getriebel, bestehend aus Ülauffangtrichter,  mechanischen Schwenkarm bzw. Absaugeinrichtung, Saugschlauch und  Getriebeanbohrgerät (pneumatisch).

Bremsflüssigkeit

Absaugsystem, direkt mit Schlauchabsaugung an den Bremsnippeln. Eine  Doppelmembranpumpe, 60 Liter Auffangbehälter, fahrbar oder Festmontage.  Saug- und Druckschlauchzubehör inkl. einer Entleerungszange.

Kühlflüssigkeit

Absaugsystem, direkt - die Flüssigkeit wird mittels V2A-Hohldorn an den Kühlschäuchen abgesaugt.

Stoßdämpferöl

Direkt - mit Spannvorrichtung (Schnellspannfutter) , Bohrkopf mit  Emissionsdichtung, pneumatischer Druckluftschrauber als Antriebseinheit.

Scheibenwasser

Absaugung über Sonde und Saugschlauch , Venturiblock oder Membranpumpe. Kann  direkt in einen Auffangbehälter befördert werden (fahrbar oder  Festmontage).

Kältemittel

Montage erfolgt auf Anfrage und ist im Entsorgungskonzept nicht integriert .

Startseite

Lagerbox

Fuhrpark

Presse

Job & Karriere

Trockenlegung

Teilelager

Abwrack-Gutschein

Entsorgungs-Info

Zertifikat

Kontakte

Impressum

Garantie

AGBs